Urlaubsbilder, Teil 1

0 Kommentare
Wie vor längerer Zeit versprochen dürft ihr heute die ersten Urlaubsbilder begutachten. Wenn ihr jetzt Sonne, Strand und Meer erwartet, muss ich euch leider enttäuschen. Abgesehen von der Sonne, die kann man nämlich überall in Kroatien reichlich genießen. Stattdessen habe ich heute - wenn auch nur in der Durchfahrt - die Gelegenheit gehabt, etwas zu fotografieren, das für Kroatien vielleicht weitaus typischer ist als das Meer: einen Steinbruch.

Wer im Erdkundeunterricht aufgepasst hat, wird vielleicht noch wissen, dass Kroatien mit sehr viele Kalk- bzw. Karstgebirge hat. Vor allem kann man diese an der Küste (bekannt vor allem durch das Dinarische Gebirge) und im Norden vorfinden. Kroatischer Kalkstein hat eine solch hohe Qualität, dass er vielerorts abgebaut wird, selbst dort, wo es logistisch vollkommen unsinnig erscheint. An dieser Stelle sei deswegen ein unnützer Fakt für eure nächste Party angebracht: Das Weiße Haus in Washington ist tatsächlich aus Kroatischem Kalkstein gebaut worden!

Wie gesagt, manchmal erscheint der Ort des jeweiligen Steinbruchs wirklich komplett unlogisch. Gerade dann ist die Impression des Bergmassivs umso unglaublicher. Aber schaut doch einfach selbst:

ACHTUNG! Die Bilder sind lizenziert unter der CC BY-NC-ND 4.0-Lizenz!

0 Kommentare

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte: Kommentare, die aus Spam, beleidigenden, anstößigen oder rassistischen Inhalten bestehen, werden nicht veröffentlicht und sofort gelöscht.