Internet-Tipp: Lorem ipsum mal etwas anders

0 Kommentare
Wer kennt sie nicht, die legendäre Wutrede Giovanni Trapattonis, die in Deutschland bereits nach kurzer Zeit Zeit Kultstatus erreichte. Einige Fußballtrainer versuchten später, den Italiener nachzuahmen (so z. B. die Herren Augenthaler, Doll und Labbadia), aber bis auf Rudi Völlers Weizenbier-Ausraster nach dem Island-Spiel 2001 konnte ihm bis heute niemand das Wasser reichen.

Wer diesen Teil deutscher Sport- und Fernsehgeschichte noch nicht kennt, sollte es dringend (!) mit dem folgenden kleinen Video nachholen ;-)


Lustig ist der Clip allemal, aber wirklich viel kann man damit nicht anfangen. Bisher zumindest: Ich habe letzte Woche im Internet folgende Seite gefunden: http://www.blindtextgenerator.de/. Hier kann man sich für seine Homepage (wenn man z. B. verschiedene Designs anbieten möchte) einen Blindtext à la Lorem ipsum dolor sit amet generieren lassen.

Neben dem Klassiker, der in Wirklichkeit eine verfälschte Rede des Römischen Politikers Marcus Tullius Cicero ist, kann man auch andere Beispiele auswählen, so z. B. auch den Wortlaut der Trapattoni-Rede. Für diejenigen, die sich von der breiten Masse absetzen wollen, ist so ein kleiner Gag sicherlich etwas interessantes :-)

Wie findet ihr den Trapattoni-Blindtext? Lustig, langweilig, oder einfach nur sinnlos? Ich freue mich auf eure Kommentare!

0 Kommentare

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte: Kommentare, die aus Spam, beleidigenden, anstößigen oder rassistischen Inhalten bestehen, werden nicht veröffentlicht und sofort gelöscht.