Was bedeutet eigentlich 40.000?

0 Kommentare
Wie ihr wisst, bin ich - als waschechter Ruhrgebietler - Student an der Ruhr-Uni in Bochum. Wie ihr vielleicht auch wisst, gehört die RUB mit inzwischen fast 40.000 (!) Studierenden zu den größten Unis in Deutschland. Solche Unis werden vom Volksmund ja ganz gerne als "Massenunis" verspottet - unabhängig davon, wie die Lehrsituation tatsächlich aussieht.
Nun gut, das soll nicht mein Thema sein. Weil man sich diese unglaubliche Zahl nur schwer vorstellen kann, möchte ich euch kurz zeigen, in welcher Größenordnung wir uns bewegen:


ACHTUNG! Das Bild ist lizenziert unter der CC BY-NC-ND 4.0-Lizenz!
So sieht es an (fast) jedem Tag in der vorlesungsfreien Zeit aus, wenn man versucht, mit der U-Bahn von der Uni in Richtung Bochumer Innenstadt zu gelangen. Wohl gemerkt: ich rede von der vorlesungsfreien Zeit (!). Während des laufenden Semesters ist die Situation noch chaotischer, oder wie man bei uns an der Uni sagt: RUBtastischer ;) Im Moment ist es Standard, dass man erst in der zweiten, oder sogar die dritten Bahn Platz findet. Wenn in einem halben Jahr der doppelte Abijahrgang kommt, wird die ganze Geschichte sicher noch RUBtatstischer ;)

0 Kommentare

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte: Kommentare, die aus Spam, beleidigenden, anstößigen oder rassistischen Inhalten bestehen, werden nicht veröffentlicht und sofort gelöscht.