Wer schön sein will, muss zahlen

0 Kommentare
Der älteste Essener Stadtteil Werden (der älter ist, als Essen selbst), ist für viele Essener zugleich auch der schönste. Nicht umsonst wird der Stadtteil häufig als die Perle an der Ruhr bezeichnet.
Seit einem halben Jahr ist ein Großteil des Werdener Zentrums mit Baustellen vollgespickt. Diese sind zwar zwingend nötig, allerdings sind sie auch nicht sehr förderlich, wenn man den Anspruch hat, der schönste Stadtteil zu sein.
Im Folgenden seht ihr ein paar Impressionen der Werdener Baustellenlandschaft:

ACHTUNG! Die Bilder sind lizenziert unter der CC BY-NC-ND 4.0-Lizenz!

In den nächsten Tagen werde ich für diejenigen, die noch nicht in Werden waren (was ich aber wärmstens empfehlen kann), einige "Referenzbilder" online stellen - ihr sollt ja nicht denken, dass die Perle an der Ruhr keine schönen Seiten hat ;)

0 Kommentare

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte: Kommentare, die aus Spam, beleidigenden, anstößigen oder rassistischen Inhalten bestehen, werden nicht veröffentlicht und sofort gelöscht.